Ende Januar 2020 gab es einen neuen PC, der alte hatte nach 8 Jahren die Zeit für sein das Altenteil erreicht, ein Nachfolger sollte nun her.

Nachdem ich in den letzten Jahren immer eine Intel CPU im Einsatz hatte, sollte es diesmal wieder eine AMD CPU werden. Diese haben zur Zeit das beste Preis/Leistung Verhältnis.

Nach etlichem Hin und Her, wurde es dann das Memory PC Aufrüst-Kit Bundle AMD Ryzen 5 3600 6X 3.6 GHz, 32 GB DDR4, B450M Pro-VDH Max zu dem Zeitpunkt das beste Angebot fürs Geld. Als Grafikkarte ist die Sapphire Pulse Radeon RX 580 8GD5 RX580 RX 580 11265-05-20G 8GB geworden, damals auch das beste P/L Verhältnis, momentan etwa 4x so teuer wie der Preis den ich bezahlt habe. Als Gehäuse habe ich den Thermaltake Core V21 Micro ATX Tower genommen, da es exakt in mein IKEA Regal passt. Eine Corsair MP510, Force Series, 480GB M.2 NVMe PCIe x4 Gen3 SSD rundet dann das Paket ab.

Da ich alle meine Daten auf meiner Synology sichere, benötige ich eigentlich keine größere SSD. Da aber die Spiele, momentan WOW, ESO und FF14 dann doch mal jeweils 30-40GB Plattenplatz haben wollen, ist noch eine 1 TB SATA SSD dazu gekommen.

Was haben wir also nun neu verbaut

  • 1x Core V21 Mico ATX Cube Tower
  • 1x MSI B45M Pro-VHD Max Micro ATX Mainboard
  • 1x AMD Ryzen 5 3600 6 Core CPU
  • 2x 16 GB DDR4 Speicher
  • 1x Radeon RX580 8GB Grafikkarte
  • 1x Corsait MP510 480GB SSD
  • 1x SATA 1TB SSD

Das ist nun eine doch recht performante Kiste geworden, vor allem für Full HD Gaming, da geht bei meinen Spielen die Einstellung extreme.An der Lautstärke muss ich noch ein bischen basteln, der mitgelieferte CPU Kühler ist nicht so der Bringer.

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.